Anzeige

Nationalsymbole

Nationalflagge

Kein anderes Symbol steht so für die Einheit der brasilianischen Nation und den gemeinsamen Zukunftsentwürfen wie die brasilianische Flagge. Ob im Fußballstadion, an der Spitze der Karnevalsumzüge oder als Wandschmuck gleich über dem Hausaltar; immer dann, wenn etwas von hoher emotionaler Wertigkeit ist, spielt die brasilianische Fahne eine wesentliche Rolle.

Der erste Entwurf wurde gleich bei Gründung der brasilianischen Republik am 15.November 1889 vorgestellt. Dieser war gewissermaßen eine Kopie der nordamerikanischen Nationalflagge, gestaltet mit grünen und gelben Streifen, die die vereinigten brasilianischen Bundesstaaten symbolisieren sollten. Nur vier Tage später, am 19.November 1889, wurde von General Benjamin Constant ein neuer Entwurf vorgelegt. Vor allem aus São Paulo waren in jenen Tagen Stimmen laut geworden, die eine Flagge mit stärkeren nationalen Bezügen forderten.

Angelehnt an den Positivismus des französischen Philosophen Auguste Comte (1789-1857) wurden als Elemente der nationalen Entwicklung die Liebe als Prinzip, die Ordnung als Basis und der Fortschritt als Ziel definiert und im Leitspruch der Nation festgehalten: „Ordem e Progresso“ – Ordnung und Fortschritt!

In der Farbgebung nimmt die „Bandeira Brasileira“ ebenfalls brasilianische Realitäten und Visionen auf. Das flächige Grün steht für Wald und Natur, das Gelb in Form einer Raute für die Reichtümer, der in Blau gehaltene Kreis für den Himmel und das Weiß für den Frieden. Die 27 Sterne zeigen sowohl dem nächtlichen Himmelsbild als auch den brasilianischen Bundesstaaten mit Brasília.

 

Flag of Brazil (sphere)

 

Nationalhymne

Die Musik der brasilianischen Nationalhymne wurde von Francisco Manuel da Silva um 1831 komponiert. Im Jahre 1890 wurde sie offiziell zur Hymne des Landes bestimmt. Es gibt Meinungen, dass die Melodie ein Plagiat eines Stückes von Padre José Maurício Nunes Garcia (1765-1830), dem Lehrer da Silvas, darstellt. Andere wiederum meinen, im ersten Thema ein in Moll gesetztes Thema aus einer Violinensonate Niccolo Paganinis wiederzuerkennen. Den Text zu Hymne schrieb Osório Duque Estrada (1922).

„Hino Nacional do Brasil“ – I.Strophe:
Ouviram do Ipiranga às margens plácidas/De um povo heróico o brado retumbante,/E o sol da liberdade, em raios fúlgidos,/Brilhou no céu da Pátria nesse instante. Se o penhor dessa igualdade/Conseguimos conquistar com braço forte,/Em teu seio ó liberdade,/Desafia o nosso peito a própria morte!//Ó Pátria amada/Idolatrada/Salve! Salve!//Brasil de um sonho intenso, um raio vívido,/De amor e de esperança à terra desce/e em teu formoso céu risonho e límpido/A imagem do Cruzeiro resplandece/Gigante pela própria natureza/És belo, és forte, impávido colosso,/E o teu futuro espelha essa grandeza//Terra adorada!//Entre outras mil/És tu, Brasil,/Ó Pátria amada//Dos filhos deste solo és mãe gentil,/Pátria amada//Brasil!

Die Nationalhymne „Hino Nacional do Brasil“ zum Anhören!