Startseite / Land & Leute in Brasilien / Fußball in Brasilien / Bra7i1 – Die kuriose 7:1-Niederlage
7 zu 1 Niederlage Brasilien

Bra7i1 – Die kuriose 7:1-Niederlage

Gestern Abend wurde das WM-Traum-Halbfinale für Brasilien zum WM-Albtraum. Die Nationalelf spielte sich in einen Tor-Rausch und am Ende stand ein unfassbares 7:1 – für Deutschland. SIEBEN zu eins gegen Brasilien, in Brasilien, im WM-Halbfinale!

Das ist die höchste Niederlage, die es jemals in einer Fußball-WM gab und gerade Brasilien musste sie im eigenen Land über sich ergehen lassen.

TorstandTorschütze/Spielminute
Tor 0:1Müller (11.)
Tor 0:2Klose (23.)
Tor 0:3Kroos (24.)
Tor 0:4Kroos (26.)
Tor 0:5Khedira (29.)
Tor 0:6Schürrle (69.)
Tor 0:7Schürrle (79.)
Tor 1:7Oscar (90.)

Die so fußballstolzen Brasilianer wurden bloßgestellt wie noch nie. 1920 gab es eine 6:0 Niederlage gegen Uruguay, aber das ist schon sehr lange her. Seit 1975 hat Brasilien im eigenen Land kein wichtiges Spiel mehr verloren. Die Niederlage gegen Deutschland übertraf sogar den Maracanaço, das bisher traumatischste verlorene WM-Spiel gegen Uruguay im Estádio do Maracanã 1950. Nun hat die neue Fußball-Generation ihr eigenes Trauma, den Mineiraço.

Insbesondere die sieben Minuten zwischen 17:22 Uhr und 17:29 Uhr Ortszeit wird Brasilien wohl nie vergessen, als die Deutschen vier Tore schossen. 4 Tore in 7 Minuten in einem WM-Halbfinale. Es waren die vielleicht unglaublichsten sieben Minuten der WM-Geschichte und die düstersten des brasilianischen Fußballs.

Vor der WM ist nach der WM … täglich trainieren junge Hobbyfußballer an den langen Stränden von Rio!

– Anzeige –

Brasilien

Brasilien für Genießer
13 Tage Privatreise

  • Brasiliens Attraktionen mit kleinen Extras genießen
  • Stadtrundfahrt in Rio mit Zuckerhut & Corcovado
  • Bootsfahrt an den imposanten Iguazu-Wasserfällen (UNESCO)