Startseite / Strände und Meer in Brasilien

Strände und Meer in Brasilien

Strände und Meer in Brasilien
Reiseempfehlung vom Spezialisten

Unter riesigen Kokospalmen und wolkenlosem Himmel am türkisblauen Wasser lässt es sich an Brasiliens Stränden phantastisch relaxen, aber auch aktiv erholen. Denn die Küste Brasiliens ist bekannt für ihre Tauch- und Schnorchelplätze, braun gebrannte Körper sowie exzellenten Beachvolleyballanlagen.

Die schönsten Strände Brasiliens liegen im Abschnitt zwischen Rio de Janeiro und Recife! Unser ultatimativer Strandtipp für Brasilien: Imbassaí!

Entlang Brasiliens Küste verlaufen ca. 8.000 km feinster Sandstrand. Mehr als 2.000 Buchten gilt es zu entdecken im Land der knappen Bademode, den eisgekühlten Caipirinhas und dem wohl bekanntesten Sandstrand der Welt – der Copacabana.

Imbassai Strand
Am endlosen Strand von Imbassai

Wer bei Brasiliens Stränden aber nur an die weltberühmte, mondäne Copacabana denkt, kann sich überraschen lassen. Es gibt Inseln, Halbinseln, versteckte und nur fußläufig erreichbare Buchten und Lagunen vor felsig-malerischer Regenwald-Kulisse ohne Autoverkehr und abseits des Publikumsverkehrs und ohne Infrastruktur.

Strandfakten zu Brasilien

  1. Im Bundesstaat Bahia befindet sich die fast höchste Dichte natürlicher Strandabschnitte Brasiliens.
  2. Rund um Salvador gibt es ein paar gut erreichbare, sehr idyllische Strände, wie etwa Imbassaí.
  3. Brasiliens Atlantikinseln lassen bei Strandurlaubern ein Robinson Crusoe-Feeling aufkommen, dazu gehört die Ilha Grande, die vorgelagerte Inseln bei Paraty oder die Ilha das Couves bei Ubatuba
  4. Rund um Rio de Janeiro liegen noch weitere schöne Strände jenseits der Copacabana. Je weiter man sich entfernt, desto klarer wird das Wasser und einsamer die Gegend.
  5. Die Linha Verde verläuft entlang Brasiliens Küste nördlich von Salvador zwischen Praia do Forte bis nach Mangue Seco – gesäumt von einem 150 km langen Panorama aus Dünen, Lagunen, Fischerdörfern und Flussläufen.
  6. Im Bundesstaat Sao Paulo kann man an der wunderschönen Praia do Cedro strandbaden sowie an weiteren Sränden, die zu Ubatuba gehören.
  7. Im Bundesstaat Santa Catarina lohnt sich ein Besuch der Praia da Lagoinha do Leste nahe der sehenswerten Stadt Florianópolis mit ursprünglichem Küstenwald und Wasserfällen.
  8. Es gibt nur wenige FKK-Strände in Brasilien: Anhänger der Freikörperkultur finden ihren Ort zum Baden an der Praia de Tambaba.
  9. Nördlich von Recife, über dem Knick, sind die Strände nicht mehr so schön wie im Nordosten.
  1. Zwischen Fortaleza und São Luís im Nordosten liegt das kleine Dorf mit dem gleichnamigen Strand Jericoacoara umgeben von Sanddünen. Man döst in Hängematten über türkisblauem Wasser und bestaunt die Saltos der Kitesurfer.
  2. Eins von Brasiliens Strandgeheimtipps ist außerdem Niterói, eine bezaubernde Stadt ebenfalls gegenüber von Rio de Janeiro. Niterói ist sehr viel ruhiger und, obwohl es in Sichtweite der Megastadt Rio liegt, unbekannt unter Touristen und Reisenden. Dabei besitzt es einige wunderschöne abgeschiedene Strände, die nach den umliegenden Nachbarschaften, einschließlich Icaraí, Charitas, São Francisco, Itacoatiara, Camboinhas, Piratininga und Itaipu, benannt sind.
  • Jeder dieser Strände hat seinen eigenen Charakter: manche sind weit und mit sanften Wellen, gut für einen entspannten Tag; andere wieder haben hohe krachende Wellen, die perfekt zum Surfen sind. Itacoatiara, ein Surferparadies, liegt abgeschlossen zwischen zwei Steinfelsen und hat oft starke Wellen.
  • Mit einem Bus unweit der Fähre in Niterói kann man bis zum Sonnenuntergang den perfekten Strand für sich entdecken und danach entspannt zum nächtlichen Nachtleben in die Cidade Maravilhosa aufbrechen.
  1. Wichtiger Hinweis für Strandbesucher: Die Brasilianier sind prüder als es der erste Blick auf die Samba-Festivals vermuten lässt. Das Auswärtige Amt warnt daher eindringlich vor allzu freizügigem Umziehen an Badestränden: Baden „oben ohne“ gilt in Brasilien als Erregung öffentlichen Ärgernisses; ebenso das Wechseln der Kleidung in der Öffentlichkeit, z. B. am Strand. Beides kann zur Festnahme bzw. einem Gerichtsverfahren führen. Zum Kleidungswechsel sollten daher stets Umkleidekabinen oder andere geeignete Räumlichkeiten aufgesucht werden. Einer der wenigen FKK-Strände Brasiliens gibt es für Familien und Paare im Norden.


Brasiliens Strände im Überblick!

Praia Mangue Seco

Praia Mangue Seco Strand in Brasilien

Der Strand „Praia Mangue Seco“ im Bundesstaat Bahia gehört zum Fischerdorf gleichen Namens, dessen gigantische Dünen durch den vom Meer aufkommenden Wind ständig in Bewegung sind. Dadurch ist ein blendend weißes, dünenartiges Strandidyll mit vereinzelten, …

Mehr »