Startseite / Land & Leute in Brasilien / Fußball in Brasilien / Viva Alemanha! Obrigado Brasil! – Deutschland hat gewonnen
Ipanema-Strand mit Berg Dois Irmaos in Rio de Janeiro

Viva Alemanha! Obrigado Brasil! – Deutschland hat gewonnen

Deutschland hat die WM 2014 in Brasilien gewonnen und ist damit zum vierten Mal Weltmeister! In einem packendem Spiel mit Verlängerun, besiegte die hart kämpfende Elf von Joachim Löw mit dem 1:0 von Mario Götze in der 113. Minute Argentinen im Finale im Maracanã-Stadion.

Die Austragung der WM 2014 war für Brasilien ein Erfolg, auch wenn es auf dem Rasen keiner war. Die Brasilianer feierten den WM-Sieg der deutschen Mannschaft im Maracanã-Stadion als wäre es ihr eigener – eine ungewohnte Situation.

Denn ein WM-Sieg Argentiniens in ihrem Fußballtempel wäre, trotz der 7:1-Niederlage gegen Deutschland und der 3:0-Niederlage gegen die Niederlande, eine weitaus größere Schande für die Brasilianer gewesen. Im Finale haben daher die allermeisten Brasilianer die Daumen der deutschen Nationalmannschaft gedrückt.

Die WM war gut organisiert und das im Vorfeld befürchtete Chaos blieb aus. Die Brasilianer waren überaus gastfreundlich und die Spiele unerwartet und spannend. Dadurch rückten die berechtigten Proteste gegen die gewaltigen Milliarden-Summen zur Austragung der WM und der Olympischen Spiele 2016 weit in den Hintergrund.

Neben der Aufbesserung des eigenen Image besteht ein weiterer positiver Nebeneffekt der WM darin, dass das Land als Reiseziel punkten kann. In einer Umfrage unter den Managern der deutschen Reiseindustrie sind 70% der Befragten der Auffassung, dass Brasilien als Reiseland von der WM profitieren wird.

Die südamerikanischen Schönheiten waren ein Geschenk für die Kameras während des gesamten Spielmonats mit eindrucksvollen Bildern von Sonnenauf- und untergängen hinter der Christus-Statue in Rio de Janeiro, den traumhaften Stränden und dem unberührten Regenwald.